Anils Lamm Curry

Zutaten

  • Ingwer
  • rote und grüne Chilischoten
  • Knoblauch
  • Kurkuma
  • Koriandersamen
  • Nelken
  • Zimt
  • Kardamom
  • Zwiebeln
  • Lammfleisch
  • Tomaten
  • Joghurt

Zubereitung

Joghurt, Ingwer, Knoblauch und das Kurkuma-Pulver zu einer Marinade mischen. Das in Würfel geschnittene Lammfleisch mindestens 3 Stunden einlegen oder sogar über Nacht im Kühlschrank einwirken lassen.

Chillieschoten und Zimt in Öl anbraten. Zur Seite stellen.

Nelken, Kardamom und Koriander Samen anbraten. Zur Seite stellen.

Zwiebeln anbraten, Knoblauch und Ingwer dazu. Die zur Seite gestellten Gewürze hinzu, kurz kochen. Das Fleisch dazugeben, kochen lassen. Dann die Tomaten und die Marinade hinzugeben, etwas Wasser dazu und kochen lassen, bis das Fleisch gar ist.

Je nach Geschmack: Rosenwasser oder Methi Leaves (selten zu bekommen).

Gewürze aus aller Welt Alternativ zu den einzelnen Gewürzen kann auch DIE Gewürzmischung der Inderinnen verwendet werden: Garam Masala. Diese typisch indische Gewürzmischung wird regional unterschiedlich zusammengesetzt. Die Garam Masala – Mischung der Kräuterhexe-Minden ist ideal geeignet für die europäisierte, weniger scharfe Variante der indischen Curries.